PRESSEMITTEILUNG

Bergkirchen, 16.01.2019

 

Was ändert sich 2019? 

Die BKK ProVita informiert über die wichtigsten Änderungen in 2019 und über die Versichertenentwicklung.

Der Beitragssatz der BKK ProVita bleibt im Jahr 2019 konstant bei 15,9 Prozent. Die Versicherten von gesetzlichen Krankenkassen können sich über die wiedereingeführte Beitragsparität freuen: Seit dem 1. Januar 2019 zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer den Beitrag zur gesetzlichen Krankenkasse wieder zu gleichen Teilen. Bisher war der kassenspezifische Zusatzbeitragssatz, das ist der Anteil des Beitragssatzes, der über dem allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent liegt, von den Arbeitnehmern alleine zu tragen. Für die Mitglieder der BKK ProVita bedeutet dies, dass sich ihr Anteil am Krankenkassenbeitrag um 0,65 Prozent verringert. Bei einem durchschnittlichen monatlichen Bruttoeinkommen von 2.546 Euro wird der Beitrag zur Krankenkasse um ca. 16,50 Euro pro Monat günstiger.

BKK ProVita gehört zu den top-50 der gesetzlichen Krankenkassen

Die BKK ProVita konnte im Jahr 2018 ihre Versichertenzahl von 120.554 auf 122.189 steigern. Damit zählt sie zu den 50 größten von 110 gesetzlichen Krankenkassen.

BKK ProVita steht für ganzheitliche Gesundheit und Nachhaltigkeit

Gesetzliche Krankenkassen sind bei den Leistungen und bei der Beitragsgestaltung an enge gesetzliche Vorgaben gebunden. Dennoch haben sie einen geringen Gestaltungsspielraum, den die BKK ProVita für ihre Versicherten nutzt. Vorstand Andreas Schöfbeck sagt dazu: „Wir fördern die ganzheitliche Gesundheit unserer Versicherten und bieten beste Leistungen bei natürlichen Heilmethoden und pflanzlichen Arzneimitteln. Wir sind davon überzeugt, dass Gesundheit nur in einer intakten Umwelt gedeihen kann und handeln deshalb nachhaltig und klimaneutral.“

Beste Leistungen für ganzheitliche Gesundheit

Neben der sehr guten Versorgung einer gesetzlichen Krankenkasse bietet die BKK ProVita attraktive Bonusprogramme, bezuschusst Gesundheitsreisen und pflanzliche Arzneimittel. Der Zuschuss zu qualifizierten Gesundheitskursen wurde auf 208 Euro für maximal zwei Kurse im Jahr erhöht.

Bonusprogramme der BKK ProVita weiter ausgebaut

Die Bonusprogramme der BKK ProVita wurden weiter ausgebaut. Die Teilnehmer der Bonusprogramme BKK BonusPlus, BKK BonusPlus Kids und BKK BonusPlus Ernährung können durch gesundheitsbewusstes Verhalten und sportliche Aktivität einen Bonusanspruch erwerben. Wer bestimmte Gesundheitsmaßnahmen in einem Bonuspass nachweisen kann, erhält von der BKK ProVita entweder einen Geldbonus ausbezahlt oder die Kasse erstattet beim zweckgebundenen Bonus die Kosten für festgelegte Gesundheits- oder Fitnessmaßnahmen.

Persönliche Beratung bei der BKK ProVita

Informationen zu den Bonusprogrammen und den weiteren besonderen Leistungen der BKK ProVita bietet die Kasse auf ihrer Homepage www.bkk-provita.de, telefonisch unter der kostenfreien Service-Nummer 0800/6648808 oder in einem der 13 Service-Center der Kasse.

Zurück