Veggie des Monats April

Spinat

Veggie Facts

Lassen Sie uns auch diesen Monat wieder die Frischeabteilung nutzen um das Immunsystem zu stärken. Mit dem Spinat machen Sie diesen Monat alles richtig. Lange Zeit galt das grüne Blattgemüse irrtümlicherweise als eines der eisenreichsten Gemüsesorten überhaupt. Trotzdem gehört Spinat mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen zu einem der gesündesten kalorienarmen Gemüsesorten auf heimischem Boden. Durch seine positive Nährstoffzusammensetzung sind die enthaltenen Nitrate förderlich für Sport und den Muskelaufbau. Das sattgrüne Blattgemüse lässt sich leicht kultivieren, wächst schnell und nimmt somit viele Nährstoffe aus dem Boden auf. Es empfiehlt sich Blattspinat in Bioqualität zu kaufen.

.

.

.

Stina Spiegelberg, Veganpassion

Gesundheitsplus

Blattspinat ist mit 3,5g/100g reich an Eisen und unterstützt damit den Sauerstofftransport im Blut und die Leistungsfähigkeit. Die Aufnahme des im Spinat (und Rote Bete, siehe „Veggies des Monats: Januar“) enthaltenen Nitrats begünstigt die Anreicherung des Blutes mit Sauerstoff, wodurch auch unsere Muskeln länger Sauerstoff speichern können (weitere Details unter www.nutritionfacts.org). Enthaltenes Vitamin C verhindert dabei die Umwandlung von Nitraten in Nitrosamine.  Wer regelmäßig Spinat verzehrt, kann sich außerdem über Zink, Calcium, Kalium, Magnesium und Folsäure freuen. Spinat glänzt neben den Mineralstoffen durch die B- Vitamine, Vitamin C und E. Mit nur 12kcal pro 100g ist Spinat besonders kalorienarm und verfügt über eine gute Nährstoffdichte und mehr Chlorophyll als gewöhnliche Blattsalate. Es lohnt sich somit dem grünen Blattgemüse in Smoothies, Suppen und als Salat eine Chance zu geben.

Lagerung

Je zarter die Blätter des Spinats umso kürzer ist ihre Haltbarkeit. Am frischesten bekommen Sie Pflückspinat direkt vom Feld. Babyspinat wird meist unter einer Schutzathmosphäre verpackt, was die Haltbarkeit verbessert und ist damit ca. 3-4 Tage im Kühlschrank haltbar. Große Spinatblätter halten sich in ein feuchtes Tuch gewickelt im Kühlschrank 2-3 Tage frisch. Spinat lässt sich gut einfrieren und portionsgerecht auftauen. Beim Kauf darauf achten, dass der Spinat ungewürzt und ohne Zugabe von Sahne angeboten wird, so lässt er sich für eine Vielfalt an kulinarischen Ideen verwenden.

Spinat_cr

Ideenreichtum

Spinat ist in vielen Sorten und Größen erhältlich, dabei bietet sich das größte Angebot im April und Mai. Der süße Babyspinat ist mild im Geschmack und lässt sich gut als Blattsalat verwenden. Großblättrige Sorten haben einen herberen Geschmack. Da Spinat eine sehr kurze Garzeit hat und bei Erhitzen Vitamine verliert, empfiehlt es sich ihn zum Schluss über Speisen zu geben oder nur kurz zu dünsten oder zu blanchieren. Am besten kommt die Nährstoffbreite des Spinats in Rohkostspeisen wie Smoothies, Pestos und Salaten zum Tragen. Mit seinem milden Geschmack passt er sehr gut zu Kiwi, Mango und Banane in einen grünen Smoothie (grüne Smoothies) und eignet sich in der farbenfrohen Küche bestens zum Färben von Speisen wie beispielsweise Brot. Probieren Sie es aus!

Bildrechte © Veganpassion, Stina Spiegelberg

Zurück