PRESSEMITTEILUNG

Bergkirchen, 12.03.2019

Einmal um die Welt laufen für die Gesundheit

Die gesetzliche Krankenkasse BKK ProVita stellt zusammen mit ihrem Kooperationspartner Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW) kleinen und mittleren Betrieben betriebliche Gesundheitsförderung vor und lädt ein, bei der Schritte-Challenge „Mittelstand – Gesund.Stark.Erfolgreich – einmal um die Welt“ mitzumachen.

Am 21.03.2019 fand im Münchner Steel Case-Center eine Informationsveranstaltung der BKK ProVita und des BVMW über Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) im Rahmen eines Projektes der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) statt. Rund 60 Vertreter/innen kleiner und mittlerer Unternehmen konnten die Chance nutzen und – auch im persönlichen Gespräch – Unterstützungsmöglichkeiten bei der Planung und Durchführung von BGM-Maßnahmen in den Betrieben kennenlernen.

Gesundheit ist Chefsache

Michael Blasius, der Leiter des Bereichs Gesundheitsförderung bei der BKK ProVita, sagte: „Das Thema Gesundheit ist Chefsache und umfasst die Etablierung von gesundheitsförderlichen Strukturen, sowie die Handlungsfelder Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung und Suchtmittelprävention im betrieblichen Kontext. Schwerpunkt am heutigen Abend ist die Wirkung von Bewegung zur Vorbeugung von physischen und psychischen Erkrankungen.“ Weitere Informationen über Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der BKK ProVita findet man hier.

Vorträge von Prof. Dr. med. Martin Halle und Dörthe Dehe

Es referierten der bekannte Sportmediziner Prof. Dr. med. Martin Halle über „Bewegung statt Burnout“ und die Psychologin und Mediatorin Dörthe Dehe über „Gesundheit in herausfordernden Arbeitswelten“.

Prof. Dr. med. Martin Halle hält einen Vortrag über „Bewegung statt Burnout“

Schritte-Challenge „Mittelstand – Gesund.Stark.Erfolgreich – einmal um die Welt“

Bei der Veranstaltung wurden die Unternehmen eingeladen, in der Zeit vom 6. Mai bis 3. Juni 2019 an der Schritte-Challenge „Mittelstand – Gesund.Stark.Erfolgreich – einmal um die Welt“ teilzunehmen. Dabei bilden die Mitarbeitenden der teilnehmenden Firmen Teams von bis zu acht Personen. Jeder zählt vier Wochen lang entweder mit einem Fitness-Tracker oder einer Smartphone-App täglich seine Schritte und lädt sie auf die Internetplattform www.mittelstand–gesund.stark.erfolgreich.instingo.de hoch. Dort werden die Ergebnisse ausgewertet und die Teilnehmer/innen können sowohl die Schrittzahlen ihrer Teams einsehen als auch verfolgen, wie weit alle zusammen auf ihrem virtuellen Weg um die Welt gekommen sind. Am Ende werden die drei besten Teams ermittelt und erhalten Preise. Am Abend waren sich alle einig: Alle Teilnehmer/innen der Challenge haben einen Gewinn für ihre Gesundheit.

 

 

 

 

 

[/fusion_text]
Zurück