BKK ProVita erhöht Leistungen für pflanzliche Arzneimittel

BKK ProVita zahlt bis zu 500 Euro pro Jahr für pflanzliche Arzneimittel

Die BKK ProVita wird zum 1. Januar 2016 ihre Leistungen für pflanzliche Arzneimittel auf 500 Euro pro Jahr erhöhen. Die Genehmigung der Aufsichtsbehörde zur Leistungserhöhung wurde vor Kurzem erteilt. Der Vorstand der BKK ProVita, Andreas Schöfbeck, sagt: „Immer mehr Menschen vertrauen auf pflanzliche Arzneimittel. Wir wollen unsere Versicherten dabei unterstützen und erstatten dafür künftig von allen gesetzlichen Krankenkassen den höchsten Betrag.“

BKK ProVita bietet beste Leistungen für pflanzliche Arzneimittel

Die bundesweit geöffnete, gesetzliche Krankenkasse erstattet künftig bis zu 500 Euro pro Jahr für nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, der Anthroposophie sowie der Phytotherapie. Die BKK ProVita erstattet die tatsächlich entstandenen Kosten in voller Höhe. Zur Kostenerstattung sind eine ärztliche Verordnung und die Quittung der Apotheke bei der BKK ProVita einzureichen.

Weitere Leistungen für alternative Heilmethoden bei der BKK ProVita

Die BKK ProVita hat ihre Leistungen für alternative Heilmethoden stetig erweitert. Sie bietet ihren Versicherten umfangreiche Leistungen für Homöopathie-Behandlungen und für Anthroposophie. Die Leistungen für Osteopathie-Behandlungen hat sie vor kurzem ebenfalls auf 500 Euro pro Jahr erhöht. Auch hier ist sie damit Spitzenreiter unter den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland.

Informationen auf der Homepage der BKK ProVita

Alle Informationen zur Kostenerstattung von pflanzlichen Arzneimitteln und den Leistungen für alternative Heilmethoden findet man im Internet unter www.bkk-provita.de. Eine persönliche Beratung bietet die BKK ProVita unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6648808 oder im Service-Center in der Hauptverwaltung in Bergkirchen, Münchner Weg 5 (GADA).