PRESSEMITTEILUNG

Bergkirchen, 19.09.2017

 

Maly-Meditation® bei der BKK ProVita

Jetzt anmelden für die Veranstaltungen im Herbst.

Ab 26. September 2017 finden bei der BKK ProVita wieder regelmäßig Meditationsabende mit Wolfgang Maly statt. An jedem zweiten Dienstag besteht die Möglichkeit, unter der Anleitung von Wolfgang Maly an der von ihm entwickelten Maly-Meditation® teilzunehmen.

Andreas Schöfbeck, der Vorstand der BKK ProVita, ist von der Wirkung der Maly-Meditation überzeugt und sagt: „Die Maly-Meditation kann helfen, gesund zu bleiben oder zu werden. Sie stärkt die Selbstheilungskräfte und fördert den Heilungsprozess.“

Wolfgang Maly ist Diplom-Krankenpfleger, psychoonkologischer Berater und Dozent im Gesundheitswesen. Seit seiner schweren Erkrankung des Rückenmarks beschäftigt er sich mit den Selbstheilungskräften des menschlichen Körpers. Er hat die nach ihm benannte Maly-Meditation® entwickelt, mit deren Hilfe sich sein eigener Gesundheitszustand deutlich verbesserte. Die Ludwig-Maximilians-Universität untersucht in einer Studie die Wirkungen der Maly-Meditation® auf die körperliche sowie psychische Gesundheit von Krebspatienten. Wolfgang Maly hat ein Buch über die von ihm entwickelte Mediation mit dem Titel „Die Maly-Meditation – Wie Zuwendung heilen kann“ veröffentlicht. Er erklärt darin die Wirkungsweise der Maly-Meditation® und bietet konkrete Anleitungen.

Die Veranstaltungen mit Wolfgang Maly finden in der Hauptverwaltung der BKK ProVita in Bergkirchen (GADA), Münchner Weg 5, statt. Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr. Die Meditationsabende sind für alle Interessierten geöffnet und für die Versicherten der BKK ProVita kostenfrei. Um Anmeldung bei der BKK ProVita, Frau Angelina Schöfbeck (Tel 08131/6133-1302, E-Mail angelina.schoefbeck@bkk-provita.de) oder auf der Homepage der BKK ProVita www.bkk-provita.de unter Veranstaltungen wird gebeten. Hier findet man auch Informationen zu allen anderen Veranstaltungen der BKK ProVita.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück