Zurück

Arzneimittel

Im Krankheitsfall oder nach einem privaten Unfall bezahlen wir die zur Behandlung erforderlichen Medikamente. Der Gesetzgeber hat hier jedoch Zuzahlungen vorgeschrieben. Die Zuzahlung beträgt für Versicherte ab dem vollendeten 18. Lebensjahr 10 % des Arzneimittelpreises. Sie beträgt mindestens 5 € und höchstens 10 € pro Arzneimittel. In jedem Fall nicht mehr als die Kosten des Arzneimittels.

Alle unsere Versicherten dürfen frei entscheiden, ob sie ihre Medikamente von ihrer Apotheke vor Ort („Hausapotheke“) beziehen oder sich diese bei einer Versandapotheke mit Sitz in Deutschland bestellen. Sofern Sie eine Apotheke im Ausland in Anspruch nehmen möchten, bitten wir Sie, sich vorher bei unseren Mitarbeitern zu erkundigen, ob wir die entstehenden Kosten mit dieser Apotheke abrechnen können.

Die BKK ProVita bietet all ihren Versicherten noch einen ganz besonderen Service: Unsere Apothekerin berät Sie gerne – und selbstverständlich kostenlos – über Arzneimittel. 

Lesen Sie hier mehr darüber.

Zur Arzneimittelberatung

Zurück