Die BKK ProVita ist die „Osteopathie Krankenkasse“ mit den höchsten Erstattungsbeträgen.

Osteopathie von der Krankenkasse: Pro Kalenderjahr erstattet die BKK ProVita bis zu 500 € (400 € ab 01.01.2019*)für Osteopathie-Behandlungen.

*Bitte beachten Sie unsere neuen Zuschüsse im Bereich Osteopathie für alle ab dem 01.01.2019 durchgeführten Osteopathie-Behandlungen. Die BKK ProVita erstattet demnach pro Versicherte/r einen Betrag in Höhe von max. 400 € pro Jahr, max. 70 % pro Behandlung und höchstens bis zu vier Behandlungen in 2019 zurück.

Die BKK ProVita fördert natürliche Heilmethoden. Als „Osteopathie Krankenkasse“ ist die BKK ProVita bei Osteopathie diejenige Krankenkasse mit den besten Leistungen. Jährlich bezuschusst sie Osteopathie-Behandlungen mit bis zu 500 € pro Versicherten. Bei der BKK ProVita glaubt man fest daran, dass Osteopathie einen wesentlichen Beitrag zur Harmonie von Körper, Seele und Geist leisten kann. Und diese Harmonie ist ein wesentlicher Faktor zur Gesundung und Erhaltung der Gesundheit.

BKK ProVita Infobroschüre zur Osteopathie:

Infobroschüre Osteopathie [PDF-Download]

 

Osteopathie Krankenkasse. Osteopathie-Behandlung. Kostenübernahme Osteopathie bei der BKK ProVita. ©shutterstock

Osteopathie gefördert von Ihrer Krankenkasse: Das osteopathische Therapiekonzept basiert auf jahrtausendealtem Wissen wie der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Begriff für die Behandlungsmethode geprägt, die mit bloßen Händen durchgeführt wird. Die Osteopathie betrachtet den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Ziel der Osteopathie ist es, nur mit den Händen Bewegungseinschränkungen im Gewebe aufzuspüren, diese zu beseitigen und dann den Körper mit einer verbesserten inneren Beweglichkeit sich bei der eigenen Heilung selbst zu überlassen.

Die Heilerfolge der Osteopathie überzeugen unsere Krankenkasse und deshalb bieten wir beste Leistungen für Osteopathie-Behandlungen.

 

Osteopathie: Diese Kosten übernimmt die Krankenkasse BKK ProVita

  • Kostenerstattung für Osteopathie mit bis zu 500 Euro pro Kalenderjahr
  • Bezuschussung von bis zu fünf Sitzungen beim Osteopathen pro Kalenderjahr
  • Für jede osteopathische Behandlung erstatten wir 80 Prozent

Osteopathie-Behandlungen als Krankenkassenleistung bei der BKK ProVita. So bekommen Sie Ihre Osteopathie-Kosten zurückerstattet:

  • Eine ärztliche Verordnung für Osteopathie ist für unsere Krankenkasse die Voraussetzung dafür, dass wir Sie unterstützen und Kosten erstatten können
  • Zusätzlich zur ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung (Verordnung) reichen Sie die Originalrechnung des Osteopathen bei der BKK ProVita ein, damit wir Ihnen Ihre Kostenerstattung für Ihre Osteopathie-Behandlungen zukommen lassen können
  • Bitte beachten Sie: Von der BKK ProVita können nur Rechnungen von Osteopathen erstattet werden, die Mitglied in einem Osteopathenverband sind oder die Qualifikation für einen Beitritt in einen Osteopathenverband nachweisen können

Bei diesen Erkrankungen kann die Osteopathie helfen:

  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Ohrgeräusche und Hörsturz
  • Verdauungsstörungen
  • nervöse Unruhe und Schlafstörungen
  • Nicht bei allen Erkrankungen ist eine Osteopathie-Behandlung sinnvoll. Bitte lassen Sie sich hier von Ihrem Arzt und/oder Osteopathen beraten.

Bei allen Fragen zur Osteopathie helfen wir Ihnen gerne weiter unter T 08131/6133-1806.

Die BKK ProVita ist nicht nur die „Osteopathie Krankenkasse“, sondern bietet auch beste Leistungen im Bereich der Homöopathie und Anthroposophie.

Zurück