Zurück

Hebammen-Rufbereitschaft

Für Geburten ab dem 01.01.2014 erstattet die BKK ProVita als zusätzliche Satzungsleistung die Kosten, die für die Rufbereitschaft der Hebamme entstehen.

Versicherte schwangere Frauen haben vor der Entbindung Anspruch auf eine Hebammenrufbereitschaft ab der 38. Schwangerschaftswoche. Die Rufbereitschaft muss die 24-stündige Erreichbarkeit der Hebamme und die sofortige Bereitschaft zu mehrstündiger Geburtshilfe beinhalten.

Für die Rufbereitschaft berechnet die Hebamme eine Pauschale. Die BKK ProVita erstattet Ihnen die Kosten, die für die Rufbereitschaft einer Hebamme entstehen, bis zu maximal 250 € je Schwangerschaft. Voraussetzung ist, dass die Hebamme als Leistungserbringerin zugelassen ist.

Zur Erstattung reichen Sie einfach die von Ihnen bezahlte Originalrechnung bei der BKK ProVita ein.

Hier können Sie nach Hebammen in Ihrer Nähe suchen.

Zurück