„Emotionale Bindung ist lebenswichtig – Feinfühligkeit kann man lernen“

Prof. Karl Heinz Brisch im Interview mit Andreas Schöfbeck anlässlich der 3. Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats der BKK ProVita am 13. März 2019

 

Prof. Karl Heinz Brisch (li.) zu Gast in unserer Hauptverwaltung in Bergkirchen / Foto (c): BKK ProVita

Sichere Bindung ist der beste Start ins Leben. Wie entstehen Bindungserfahrungen, und wie wirken sie sich im Erwachsenenalter aus? Was passiert, wenn Kinder unter Gewalt aufwachsen? Was kann man therapeutisch tun, was präventiv?

Darüber sprach unser Vorstand Andreas Schöfbeck mit Prof. Karl Heinz Brisch. Der Kinderpsychiater war 20 Jahre am Haunerschen Kinderspital in München tätig. Sein Spezialgebiet ist die Kinderpsychosomatik. Er hat verschiedene Präventionsprogramme entwickelt, darunter SAFE® – ein Trainingsprogramm zur Förderung einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kind.

Das Interview können Sie hier lesen.

zum Interview
Zurück