Zurück

Pressemitteilung vom 05.07.2014

BKK A.T.U erwartet Max Straubinger (MdB) und Bernhard Seidenath (MdL) in Bergkirchen

Die BKK A.T.U im Dialog mit Politikern

Alle Bürger sind zum Austausch über aktuelle Themen der Gesundheitspolitik eingeladen.

Die beiden CSU-Politiker besuchen am Freitag, 12. Juli 2013 die BKK A.T.U. Im Rahmen der Gesprächsreihe „Die BKK A.T.U im Dialog mit Politikern“ findet in der Hauptverwaltung der Krankenkasse in Bergkirchen (GADA), Münchner Weg 5, um 13:00 Uhr eine öffentliche Verwaltungsratssitzung mit offenem Austausch statt. Wichtige Themen der Gesundheitspolitik stehen auf dem Programm.

Die Veranstaltung ist für jedermann zugänglich. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen. Um Voranmeldung unter 08131 6133-1010 oder per E-Mail an Marianne.Bayerl@bkkprovita.de wird gebeten. Nachdem im Oktober letzten Jahres der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) und im Februar dieses Jahres die Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas (SPD) bei der BKK A.T.U zu Gast waren, kommen nun der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und Sozialpolitiker Max Straubinger (CSU) und der Landtagsabgeordnete Bernhard Seidenath (CSU) zu der bundesweit geöffneten Betriebskrankenkasse.

Andreas Schöfbeck, Vorstand der BKK A.T.U, freut sich über den Besuch von Herrn Straubinger und Herrn Seidenath. Er meint: „Wir wollen Politiker auf die Belange unserer Versicherten und unserer  Betriebskrankenkasse aufmerksam machen. Dazu nutzen wir gerne den persönlichen Austausch.“

Zurück